Herzlich Willkommen bei der unabhängigen Pflegeberatung Janser

Wenn Pflegebedürftigkeit eintrifft

ist schnelle finanzielle Hilfe gefragt. Dann hat man nicht auch noch die Zeit sich mit den Gepflogenheiten der Pflegekasse auseinander zu setzen. Sie brauchen jemanden der Ihnen schnell mit Rat und Tat zur Seite steht, jemanden der sich auskennt und weiß worauf es bei der Antragstellung auf einen Pflegegrad ankommt, welche Leistungen Ihnen von der Pflegekasse zur Verfügung gestellt werden und der Ihnen einfach und verständlich erklärt, mit welchen finanziellen Mitteln sie wirklich rechnen können um die Pflege sicher zu stellen.

So jemand bin ich, ein unabhängiger Pflegeberater und Pflegesachverständiger.

Mein Name ist Siegfried Janser, ich bin Sachverständiger für Pflege, Pflegeleistungen und Pflegeleistungsabrechnung und auch unabhängiger Pflegeberater nach § 7a und § 45 SGB XI. Das sage ich Ihnen deshalb, weil ich durch meine Qualifikationen einen Teil meiner Beratungstätigkeit direkt mit Ihrer Pflegekasse abrechnen kann. Das spart Ihnen richtig viele Euro.

Die meisten meiner Kunden begleite ich über viele Jahre hinweg. Ich begleite nämlich nicht nur den Erstantrag oder einen Widerspruch, sondern ich optimieren im Laufe der Pflegebedürftigkeit alle finanziellen Mitteln die Ihnen durch die Pflegekasse zu Verfügung gestellt werden. Je nach aktueller Gesetzeslage macht das unterm Strich ganz schön viele €uro

 Seit dem 01. Januar 2009 hat jeder Pflegebedürftige in Deutschland einen Anspruch auf individuelle Pflegeberatung. Diese erweiterte Pflegeberatung zielt darauf ab, den Pflege-bedürftigen eine umfassende Unterstützung bei der Auswahl und Inanspruchnahme notwendiger Hilfe- und Pflegeleistun-gen zukommen zu lassen und auf die dazu erforderlichen Maßnahmen hinzuwirken.

Pflegegeldfhilfe Janser begleitet Sie von der Antragstellung bis zur Zahlung des Pflegegeldes und berät Sie zu Ihren Fragen rund um die Pflegebedürftigkeit sowie Ihren Ansprüchen zu allen Leistungen der Pflegeversicherung umfassend, verständlich und neutral.

Die Vorraussetzungen zur Einstung in einen Pflegegrad sind sehr komplex zu bewerten. Genauso individuell ist die Herangehensweise bei der Berurteilung Ihrer Pflegesituation im Rahmen der Begutachtung durch den MDK oder Medicproof. Dabei spielt es keine Rolle ob es sich bei dem betroffenen Personenekreis um Senioren oder Kinder handelt.

Ein selbstbestimmtes Leben trotz Alter, Krankheit, Pflegebedürftigkeit oder Behinderung zu führen, ist der Wunsch der meisten Menschen. Die Pflegegeldhilfe Janser will Ihnen dabei helfen, durch umfassende Informationen und eine individuelle, unabhängige Beratung dies möglichst lange zu erhalten.

 Zur Sicherstellung Ihres Alltags, egal ob Hauswirtschaft, Pflege oder Betreuung, sind finanzielle Mittel notwendig. Durch den für Sie richtigen Pflegegrad stellt Ihnen Ihre Pflegekasse diese finanziellen Mittel zur Verfügung.

 Vielen Betroffen ist nicht bewusst wie viele Möglichkeiten es neben dem Pflegegeld noch gibt. Auch zur Entlastung pflegender Angehöriger hält die Pflegekasse einiges vor.

Pflegefachliche Beratung für Familien mit Kindern die eine Autismus Spektrum Störung, ein Asperger Syndrom und/oder eine ADHS diagnostiziert bekommen haben und deshalb die Voraussetzung erfüllen um Leistungen der Pflegeversicherung in Anspruch zu nehmen. Verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche mit Diagnose erfüllen in der Regel alle die Voraussetzungen für einen Pflegegrad. Nach einer Einstufung erhalten die Eltern neben dem Pflegegeld viele weitere Leistungen zur Ent-lastung der Alltagssituation. Die Unwissenheit darüber, was den Betroffenen Eltern alles an finanziellen Mitteln und Möglichkeiten zur Ver-fügung steht, ist groß. Eine Beratung durch einen unabhängigen Pflegeberater, der sich mit allen Ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln bestens auskennt ist unumgänglich geworden. Einen solchen Berater finden Sie bei der Pflegegeldhilfe Janser. Mit fachlich, kompetenter Beratung geht der Pflegeberater Siegfried Janser auf Ihre spezielle Situation ein. Seit Jahren begleitet er betroffenen Familien erfolg-reich durch die Antragstellung und steht ihnen darüber hinaus durch regelmäßige Besuche in allen Belangen weit über das Thema Pflegeversicherung hinaus zur Seite.